Die nahen Reisen

Wenn Sie einen kleinen und nicht zu langen Spaziergang zwischen weißen Häusern und wunderschönen Gärten machen möchten, haben wir zwei Möglichkeiten für Sie. Beide mit dem Quadrat als Ausgangspunkt:

„Die Berge im Osten“ heißt die kleine Häusergruppe am Hang östlich des Platzes.
Wir empfehlen Ihnen, von Niels Carlsens Gate wegzuspazieren, bis Sie die Kirche links von Ihnen sehen. Nach weiteren XNUMX Metern biegen Sie rechts ab und nehmen den Seimbakken. Dort passieren Sie das Anwesen, auf dem Fredrik Stabel, der Zeitungszeichner und Humorist des Dagbladet, lebte, bevor Sie etwas weiter den Hügel hinauf, der oben steil ist, an dem schönen Garten und dem Haus vorbeikommen, in dem einst Colonel Eriksen lebte. Jetzt gehört es Eva Melquist das Haus, und die auf dem Grundstück den vielleicht schönsten Hortensiengarten Ostnorwegens angelegt hat. Ein Besuch lohnt sich, wenn alles blüht.

Das Haus von Oberst Eriksen mit dem schönsten Hortensiengarten Ostnorwegens
Buggebakken in Drøbak ist eine der teuersten Pisten von Dræbak

Die Fahrt erinnert Sie ein wenig daran, was der Name Drøbak bedeutet, nämlich steile Hänge.

Das obere Bild von Drøbak Torg gehört zu: Visitdrobakoscarsborg.no

Das schöne Pfarrhaus

Weiter oben landen Sie auf dem schönen Pfarrhof, der sich jetzt in kommunalem Besitz befindet, es sei denn, Sie biegen gleich nach der Kurve um 90 Grad nach rechts ab und in den Fjellveien. Hier können Sie ausatmen und den gesamten Drøbaksundet unter sich sehen. Die kleine Straße schlängelt sich an kleinen schönen Häusern und Gärten vorbei und nach wenigen Minuten ist man wieder im Zentrum.
Die Fahrt erinnert Sie ein wenig daran, was der Name Drøbak bedeutet, nämlich steile Hänge.

Fjellveien: Hier können Sie durchatmen und den ganzen Drøbaksundet unter sich sehen.