Drøbak Bootshafen
Bac d'agouttement, dass Sie das Tor an einem heißen Sommertag entdecken können. Foto: Åsmund Lindal

Einführung in Drøbak

Der große Platz von Drøbak am Tag des Nationalfeiertags, dem 17. Mai.

- la bourgade où le soleilne se couche jamais

Eine Präsentation unserer Stadt findet in der Leber statt. Drøbak ist bekannt für seine unglaublichen Sonnenliegen. Wenn Sie mit Ihrem Wächter oder Ihrer Bark auf dem blauen Wasser des Fjords glitzern und Ihren Abend auf der Terrasse eines Cafés verbringen und die lokalen Spezialitäten probieren, sollten Sie Ihr Glas liefern, um die Sonne zu retten, die den Himmel umgibt erscheint im Westen hinter den hohen Hügeln. Die weißen Vögel gonflées durch den Wind des Südens, die salzhaltigen Abwässer, die Sie die Narinen klappern, die Rayons für die Sonne, die den Himmel entzündet, der Teuf-Teuf einer Bar, in der einige schlecht gemachte Fischer noch in den Filets fischen; All diese kleinen Details tragen dazu bei, diese für Drøbak so spezifische Atmosphäre durch einen schönen Sommerabend zu schaffen.

Sonnenliege am Ende des Fjords das Oslo des Drøbak.

Der Winter hingegen bietet Ihnen einen ganz anderen Rahmen: Die Eisblöcke, die in einem Fjord zum Fluss schwimmen, wo es Geräusche, Gletscher usw. gibt; die Träger, die Passagiere und Fähren beförderten, die entlang der unteren Küste gleiten, alle Laternen beleuchtet; die Lichter der Lichter und Flutlichter der Oscarsborg-Festung, die die Dunkelheit des Winters erhellen. Drøbak, der Patriarch von Pater Noël; seine Wasserwaage auf der Stadt, dem Wald und dem Fjord… eine Welt voller Wettbewerbe und Fabeln, aber mit einem Punkt Humor und Nostalgie.

Winteratmosphäre in Drøbak mit Eis im Fjord 2011.

Un peu d'histoire

Die Burg wurde im 18. und 19. Jahrhundert dank des Seeverkehrs entwickelt. In Drøbaks Hafen wurden die Lastkähne teilweise für den Rest der Welt mit Eis und Eisblöcken beladen. Dieselben Namen berichten über Lebensmittelbezeichnungen und handwerkliche oder industrielle Produkte. Drøbak, der 1814 Zollbeamter wurde, erhielt am 20. August 1842 seinen Stadtstatus, den ersten in der Provinz Akershus. Es zählt dann fast 1000 Einwohner.

Die Freuden der Bayigne zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Gemälde Christian Krohg, eines der "Gemälde von Drøbak", hat hier ein maritimes Motiv, das seinem Sohn Per nachsteht.

Die Stadt muss ihren Standort benennen. Drøbak scheint die Abkürzung für "drøye bakker" zu sein, was "abrupte Hänge" bedeutet. In der Tat sind die Hügel der Umgebung ein Bild im Fjord. Diese kleine Ansammlung von Holzhäusern wächst von Jahr zu Jahr und wir sind heute stolz darauf, diese architektonischen Wunder des 18. Jahrhunderts retten zu können. Heute ist das Stadtzentrum ein historisches Denkmal und die für diese Zeit typischen kleinen Häuser in der Architektur sind heute gesetzlich geschützt.
Die meisten Fischer, Marinesoldaten, Handwerker und Händler der damaligen Zeit leben unter sehr prekären Bedingungen und bauen ihre Häuser mit sehr wenigen Ressourcen. In unseren Tagen hingegen sind die kleinen Lebensräume in Fiskerstrandas Wäldern, die Seuche der Fischer, ja und so erfolgreich, sehr verbreitet. Drøbak symbolisiert aus Gründen der Gleichheit die Geschichte unseres Landes, in der unser gegenwärtiges Wohlergehen als eines unserer vergangenen Armen und Mühsamen verstanden werden kann.

1962 fusionierte die Gemeinde Drøbak mit der landwirtschaftlichen Gemeinde Frogn und ist heute das Verwaltungszentrum mit rund 15 Einwohnern. Wir finden eine gute Anzahl von Zeitschriften, öffentlichen Einrichtungen, kleinen Unternehmen, Restaurants und Cafés. Viele von ihnen haben ihre Räumlichkeiten in diesen Holzhäusern, die das Fest der Bewohner von Drøbak zeigen.

Einige historische Fotos stammen aus den Archiven der Vereinigung zum Schutz des alten Drøbak.

Es ist die Vereinigung zum Schutz des alten Drøbak, die gegenwärtig daran arbeitet, die alten Gebäude der Stadt und ihre Umwelt zu erhalten und zu erhalten. Besuchen Sie die Website www.verneforeningen.no und Sie finden einen historischen Überblick über die Stadt und Fotos von heute und Antan. Die Seite ist ins Englische, Deutsche und Italienische übersetzt.

Balearische und künstlerische Stadt

Die Bevölkerung der Hauptstadt nahm im 19. Jahrhundert stark zu und war eine gute Anzahl von Zitadellen, die die Stadt dazu brachten, ihre Zeit am Meer zu verbringen. Aisens gens entassaient dans les baaté a vapeur qui les ameneient de la capitale Christiania (Rebaptisée Oslo en 1925) à Drøbak. Hotels, Pensionen und Magazine konkurrieren im Sommer viele Tage lang. Der Fjord und das Ufer sind dank Stränden und Festivalaktivitäten eine neue Quelle der Entwicklung. Drøbak wird eine Ballstation mit einer Thermalanlage und einem Park in der Nähe des Zentrums haben. Und auch in unseren Tagen bewachte die Burg diese sehr attraktive Balné-Seite. Strände, Felsen und Teiche sind immer noch beliebt - und kostenlos.

Viele bekannte norwegische Maler und Schriftsteller lassen sich in Drøbak nieder, um sich inspirieren zu lassen: der Nobelpreis für Literatur Knut Hamsun, der Dichter Herman Wildenvey, die Maler Christian Krogh, Hans Fredrik Gude, Edvard Diriks - Edvards Cousin Munch, die Brüder Bergslien und viele andere. Unter den zeitgenössischen Künstlern ist Ferdinand Finne zweifellos der bekannteste. Sein Maximum "Der Wanderweg wird zu Fuß entdeckt" ist sehr gut eine Promenade in Drøbak.

La ville et la forteresse

Die Festung von Oscarsborg, eine Wissensquelle, die es den jungen Menschen von heute ermöglicht, die Geschichte zu überdenken. Ein Vergnügungshafen, in dem die "Marines" aller Boards willkommen sind und die Nacht verbringen können und werden. Foto: Kjetil Sørby / Forsvarsbygg.

Die Geschichte von Drøbak ist nie mit der Festung von Oscarsborg verbunden. Die ersten Befestigungen wurden 1643-45 am Ende gebaut, wo der Fjord von Oslo der höchste ist. Aber erst Ende des 19. Jahrhunderts wird die Festung neu gestaltet und verstärkt. Und während der Auflösung der Union zwischen Norwegen und Schweden im Jahr 1905 war das Fort sicherlich die wichtigste militärische Stätte des Landes. Ohne besondere Ironie sollte angemerkt werden, dass die meisten dieser Befestigungen von schwedischen Macs gebaut wurden.

Doch 1940 spielte die Festung bei der überraschenden Invasion der Nazis durch das Land eine herausragende Rolle. Als ein deutscher Konvoi von Guerillakriegern versuchte, den Durchgang von Drøbak zu erzwingen, traf eine leicht ausgebildete norwegische Garnison schlecht ausgerüstet ein, um das Fleuron und die feurige deutsche Marine, die Blücher-Kreuzfahrt, abzudecken. Der Gesandte ging nicht zu seiner eigenen Medizin, da die Kanoniker Aron und Joshua, die den Fjord verteidigten, deutsche Hersteller waren. Die Kanonen wurden unter dem Kommando von Oberst Birger Eriksen gefunden, und er erhielt am Ende des Krieges keine militärischen Ehren für seine Heldentat.

Die beleuchtete Festung von Oscarsborg im Durchgang von Drøbak. Einige Befestigungen finden ebenfalls die Länge der Küste, wie diese Kanonenbatterie von 1909.

Die Allemanden hatten seit dem unzerstörbaren Croyait ihr Schlüsselpersonal und ihre wichtigsten Ressourcen auf dem Blücher gesammelt. Die Invasion selbst verzögerte sich und kostete mehr als 900 deutschen Soldaten das Leben, die im Gletscherwasser des Fjords gestrandet waren. Dank dessen werden die königliche Familie, die Regierung, das Parlament und die Goldreserven der Bank von Norwegen evakuiert. Dies ermöglicht Norwegen, seine Kriegs- und Widerstandsbemühungen von London aus fortzusetzen.

Die Blücher-Kreuzfahrt liegt immer 90 Meter vom Grund entfernt nordöstlich der Inseln Askholmen im Fjord. Eine echte Bombe für die Umwelt, bis wir 1994-95 den Treibstoff ihres Treibstoffs sahen. Die ehemaligen Blücher-Gebäude wurden repariert, und eines davon ist ein Denkmal im Drøbak-Stadion direkt neben der Statue von Oberst Eriksen.

Der Blücher-Kreuzer, der am 9. April 1940 vom Oscarsborg-Bus berührt wurde. Reidar Finsruds Gemälde.

In unseren Tagen hat die Festung Oscarsborg keine militärische Funktion mehr, sondern bleibt unter militärischem Kommando. Es befindet sich vor jedem Museum der Guere und Führungen und ist in mehreren Sprachen organisiert. Die Commanderie, Forsvarets Hus, ist zum Informationszentrum ausgebildet und präsentiert alle Zweige der modernen norwegischen Armee.

Ein früherer Brauch, das Oscarsborg-Staffellauf, wird ebenfalls am 1. Mai 2012 stattfinden. Diese Veranstaltung, die für den gesamten Fjord von Oslo von größter Bedeutung ist, wird weiterhin am 1. Mai organisiert.

Das Hotel, die Restaurants und Cafés, der kleine Vergnügungshafen und dieselbe Festung haben eine einzigartige Attraktion in Norwegen. Sie können die Insel mit Ihrem eigenen Boot erreichen oder die kleine Fähre nutzen, die regelmäßig mit dem Shuttle zwischen Drøbak und der Festung fährt. Sie können auf der Insel spazieren gehen, die Festung besuchen, die Kanonen sind riesig oder das Museum. Was passiert mit einem sehr angenehmen Moment mitten im Fjord? Der Hof des Glücks wurde für große kulturelle Veranstaltungen, hochwertige Opern und Festivals genutzt.

Drøbak Aquarium:
das Meeresbiologiezentrum des Fjord d'Oslo

Das Aquarium wurde von den Freiwilligen des Seeclubs Drøbak gebaut. Die gesamte Meeresfauna des Drøbak-Kanals und ist vertreten; Fische, Krebstiere und andere Meerestiere. Das Aquarium soll Meeres- und Fjordleben reproduzieren. Es ist derzeit die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in der Provinz Akershus. Viele Schulen und Veranstalter von Ausflügen bieten Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit der Natur und der U-Boot-Umwelt zu treten. Das Aquarium arbeitet derzeit mit der Forschungsstation für Meeresbiologie der Universität Oslo zusammen.

Das Drøbak Aquarium zeigt das U-Boot-Leben des Fjords. Die kleineren schätzen besonders den Pool, in dem sie die lebenden Tiere berühren können.

Straßencafés und Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, originelle Boutiquen, Unterkunft

Es gibt viele amüsante Cafés und Geschäfte in oder in der Nähe des Drøbak-Zentrums. Auf der Terrasse eines Restaurants finden Sie eine Pizza oder einen Kebab in einem Fast Food. Probieren Sie asiatische oder norwegische Küche. Oder ist es nur ein kleines frisches Bier oder ein Glas Wein im Münzcafé? Die Möglichkeiten fehlen nicht.

• Unterkunft: Wenn Sie in einem traditionellen Hotel übernachten möchten, wenden Sie sich an das Reenskaug Hotel. Sie können auch in der herrlichen Umgebung des Oscarsborg Hotel & SPA auf der Insel der Festung übernachten.

• Drøbak ist bekannt für seine Galerien, in denen Künstler tätig sind und norwegische Handwerker stellen ihre Werke aus. Sie werden den Humor der besten Karikaturisten des Landes zu schätzen wissen, die ihre Entwürfe im Maison des Caricatures ausstellen. In Drøbak hat das berühmte Maison du Père Noël das ganze Jahr über seine Türen geöffnet.

• Das Lutefisk Museum: Neben dem Tourismusbüro und dem Aquarium können Sie das einzige Museum der Welt von Lutefisk besuchen. Sie finden alle Informationen, Fotos und eine einfache humorvolle Ausstellung zu diesem traditionellen norwegischen Treffen: des Idioten, der im Liveive gemacht wurde. Und das Begleitgift, das Aquavit - dieser Alkohol wird typischerweise aus gemahlenen Kartoffeln hergestellt.

• Das Kroketønna-Museum: Der Drøbak Nautical Club zeigt eine Sammlung von Bootsmotoren und anderen maritimen Raritäten.

• Die Kirche von Drøbak: Benötigen Sie einen Moment der Ruhe und Einsamkeit? Besuchen Sie unsere ehrwürdige Kirche aus Holz aus dem Jahr 1776. Sie befindet sich nicht weit vom Zentrum entfernt und ist im Sommer an mehreren Tagen in der Woche für die Öffentlichkeit zugänglich.

• Blues Festival, Konzerte und musikalische Revuen: Jedes Jahr im Juli findet im Hafen von Drøbak das Festival of the Blues statt. Während der Sommersaison organisieren einige Restaurants auch Konzerte oder Musicals mit angesehenen oder lokalen Künstlern. Alle diese Veranstaltungen finden Sie im Aktivitätenkalender auf unserer Website.

• Das Kino von Drøbak Profitieren Sie nach der Installation eines digitalen Projektionsgeräts von einer Wiedererlangung des öffentlichen Interesses. Es lebe die dunkle Leinwand!

• Einkaufen & Dienstleistungen: Kleidung, Artikel für Kinder, Apotheke, Lebensmittel und Supermärkte, Bäckerei, frisches Gemüse, Blumen, Gartencenter, Wein- und Spirituosenverkauf (Vinmonopol), Möbelgeschäfte, Cordonnier, Optiker, Fotofachgeschäft, Pressestelle, Garage, Bibliothek , Post; Alle sind im Stadtzentrum erreichbar.

• Der große Ort ist immer sehr belebt mit allen Arten von Ständen, Antiquitäten und Flohmärkten unter anderem. Kann eine schöne Veranstaltung präsentiert werden?

• Stadt Drøbak: Das Einkaufszentrum und seine Lager befinden sich 1,5 km vom Stadtzentrum entfernt.

• Golf: Der Golfclub bietet Ihnen einen Golfplatz in der Nähe des Einkaufszentrums für Ihren Aufenthalt.

In Drøbak erwartet Sie eine reiche Vielfalt an nächtlichen Leben und Geschäften.

Garnelen und Poissons
direkt vom Fischer

Das Drøbak Pleasure Gate, seine Lastkähne und Fischerboote sind eine Oase für diejenigen, die dem Alltagsstress entfliehen und die Lebensfreude genießen möchten.

Drøbak ist die einzige kleine Stadt am Fuße des Fjords von Oslo, in der Sie noch frisch geerntete Produkte direkt im Gebäude kaufen können.

Sie können auch Ihre Chance nutzen und an den Kais oder entlang der Küste fischen. Der Drøbak-Kanal ist eines der reichsten Gebiete im Fjord von Oslo. Seefisch ist in Norwegen kostenlos, vergessen Sie nicht, dass Ihr Fisch kann.

Das Amt für Tourismus

Das Tourismusbüro befindet sich auf der Südseite des Vergnügungshafens in Sjøtorget. Sie finden Stadtpläne, Informationen und Broschüren und beantworten gerne alle Ihre Fragen. Wo auch immer Sie hingehen, aus Norwegen, Europa oder anderswo, wir sind sicher, dass ein Besuch in Drøbak Sie voll befriedigen wird. Jubeln! Außerdem ist die Stadt sehr leicht zu finden, nur 40 Autominuten von der Hauptstadt entfernt.

Genieße das Leben! Willkommen in Drøbak!

Französische Übersetzung: Gabriel Ehrhardt, www.gabriels.no

Drøbaks Weihnachtsmann erhält jedes Jahr mehr als 20 Briefe aus der ganzen Welt.